Geschichte - Obsthaus Gujer

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte

Betrieb
Geschichte
Ueber der Einganstür unseres Hauses steht die Jahreszahl 1892. In diesem Jahr hat Heinrich Gujer (1873-1963) dieses neu erstellte Haus in Besitz genommen. Wie kam es dazu? Für die beiden Brüder (Heinrich 1843-1902 und Wilhelm 1856-1937) - Nachfahren des bekannten Musterbauers Kleinjogg Gujer aus der Katzenrüti - musste Ende des 19. Jahrhunderts eine Lösung gefunden werden, denn für sie war auf Dauer kein Platz im Elternhaus. Man stand also vor der Frage, wer bleibt und wer zieht in den Neubau. Gemäss Ueberlieferung sollen die Brüder "Hölzli gezogen" haben mit dem Ergebnis, dass Heinrich das längere, Wilhelm das kürzere erwischte. Dies bedeute für Heinrich die Umsiedlung in das neu erstellte Oekonomiegebäude.
In der Folge lebten hier und bewirtschafteten den Betrieb:
  • Heinrich Gujer-Steinemann (1873-1963) Gemischte Landwirtschaft
  • Heinrich Gujer-Meier (1903-1974) Ackerbau und Viehhaltung
  • Heinrich Gujer-Mietk (geb. 1928) Ackerbau und Uebergang zum Obstbau sowie Aufnahme des ausgedehnteren Marktbetriebes
  • Alfred Gujer-Berner (geb. 1954) Obst- und Beeren sowie Marktbetrieb
  • Michael Gujer (geb. 1981)
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü